Zur Schule              

 

Die Städtische Artur-Kutscher-Realschule wurde 1971 gegründet und befindet sich seit 1976 gemeinsam mit dem Gymnasium Moosach und der Grundschule an der Gerastraße im Schulzentrum an der Gerastraße.

Den Schülerinnen und Schülern steht ein reichhaltiges Bildungsangebot zur Verfügung, das sowohl auf den Übergang ins Berufsleben als auch auf den Übertritt an weiterführende Schulen vorbereitet. Alle Klassen haben eigene Klassenräume. Es stehen alle notwendigen Fachräume (Physik, Chemie, Biologie, Musik, Werken, Zeichnen, Informatik, Schulküche) und großzügige Sportanlagen (Sporthallen, Schwimmhalle, Freianlagen) im Schulzentrum zur Verfügung.

An der sechsstufigen Städtischen Artur-Kutscher-Realschule werden derzeit 720 Mädchen und Jungen in 24 Klassen unterrichtet.

Ein Ganztagsangebot besteht für die Jahrgangsstufen 5 bis 10. Im Schuljahr 2018/19 gibt es 12 gebundene Ganztagsklassen.

Angebotene Wahlpflichtfächergruppen:

I mathematisch-naturwissenschaftlicher Bereich
II wirtschaftlicher Bereich
IIIa sprachlicher Bereich (2. Fremdsprache Französisch)

Besonderheiten

  • Tutorinnen und Tutoren betreuen die 5. und 6. Klassen in der Schule und bei Aktivitäten außerhalb der Schule.
  • Schülerinnen und Schüler werden zu Mediatoren ausgebildet.
  • Schülerinnen und Schüler betreuen die Schulbücherei.
  • Schülerinnen und Schüler werden zu Sportmentoren ausgebildet und betreuen andere Schülerinnen und Schüler im Nachmittagssport.
  • Bläserklasse

Mädchen- und Jungenarbeit

Die Schule fördert die Identitätsfindung und das Selbstbewusstsein beider Geschlechter. Gewaltprävention spielt dabei eine wichtige Rolle.

Berufsfindung

Die Schule bietet intensive Hilfestellung bei der Wahl des geeigneten Berufes, zusätzlich ein einwöchiges Pflichtpraktikum in der 9. Klasse.

Schulverträge

Die oben aufgeführten Grundsätze werden von allen Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern und den Lehrkräften in Schulverträgen durch Unterschrift anerkannt.

Oberstes Ziel

in allen Klassenstufen ist es, die Schülerinnen und Schüler an selbstständiges Arbeiten heranzuführen.

Aufnahme an die Schule

Die Aufnahme erfolgt gemäß den allgemeinen Bestimmungen für öffentliche Realschulen. Bitte bringen Sie das Übertrittszeugnis, die Geburtsurkunde und ggf. den Sorgerechtsbescheid mit. Genaue Erläuterungen erfolgen in der Zeit vor der Einschreibung durch ein Informationsblatt des Referats für Bildung und Sport und durch Elternabende an der Schule.                       Flyer Schule

Abschluss an der Realschule

Die Realschule endet nach der 10. Klasse mit einer Abschlussprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und einem 4. Prüfungsfach, das von der gewählten Ausbildungsrichtung abhängt.
Der Realschulabschluss berechtigt zum Übertritt an die Fachoberschule (FOS), bei besonderer Eignung auch an ein Gymnasium, an eine Berufsfachschule und nach einer Lehre an die Berufsoberschule (BOS).

Datenschutzerklärung

 

Flyer Schule