Was ist eine Bläserklasse? - Hier unser Konzept in Stichworten:

  • In Klasse 5 und 6 werden die zwei Regelstunden Musikunterricht um drei bzw. zwei weitere Stunden ergänzt. So spielen die Schülerinnen und Schüler täglich auf ihrem Instrument, was schnell Fortschritte erkennen lässt.
  • Die ersten Wochen bis zu den Herbstferien dienen dem ausführlichen Kennenlernen aller Instrumente und deren Spieltechniken, sodass jedes Kind seine Vorlieben und Begabungen entdecken kann.
  • Danach erfolgt die Zuteilung der Instrumente durch die Musiklehrer, wobei versucht wird den Wünschen der Kinder gerecht zu werden.
  • Schließlich erlernen alle Kinder gemeinsam im Klassenverband ihr Orchesterblasinstrument: Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Euphonium, Tuba oder Schlagzeug
  • und der erste Auftritt am Weihnachtskonzert kann kommen :-)
  • wer nach Klasse 6 weiterhin sein Instrument spielen möchte, darf dies natürlich tun: An zwei Tagen probt das Orchester im Mittagsband. Zusätzlich bekommen diese Schülerinnen und Schüler zweimal im Monat eine Stunde Register-Unterricht von einem professionellen Instrumentallehrer.

Flyer Bläserklasse

     

 

   

    

Die Frage aller Fragen: Warum überhaupt eine Bläserklasse?

Durch das gemeinsame Erlernen eines Instrumentes wird der Musikunterricht praktisch gestaltet. Das praktische Musizieren fördert laut der „Bastian-Studie“ – eine an Berliner Schulen durchgeführte und abgeschlossene Langzeitstudie – nachweislich die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit, das Wir-Gefühl als Klassengemeinschaft und den Spaß am Lernen. 

Kurz gesagt: die Bläserklasse unterstützt eine intensive Förderung in der sozialen, schulischen und persönlichen Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler. 

Auch die zahlreichen Auftritte ermöglichen ihnen wichtige Erfahrungen und öffnen die Schule nach außen. So gestalten wir aktiv das Leben in unserem Stadtteil (und darüber hinaus) mit. 

Und das sagen unsere Bläserklassen-Kids der 1. Generation:

Haris: „Mir gefällt gut an der Bläserklasse, dass jeder ein Instrument spielt und dass wir so geile Stücke spielen“.

Lea sagt: „Mir gefällt es. Wenn wir zusammen spielen, klingt es super. Wir haben tolle Musiklehrer. Ich spiele zwar nicht mein Wunschinstrument, trotzdem find ich die Bläserklasse insgesamt gut (Note 1-2) :-)“.

Lilly: „Ich finde an der Bläserklasse toll, dass wir so tolle und coole Stücke spielen“:

Eine Posaunistin meint: „Die Bläserklasse ist super, aber auch sehr anstrengend. Wir spielen zwar erst ein halbes Jahr, aber schon sehr gut. Ich mag mein Instrument“.

Besart, unser Schlagzeuger: „Es ist schön, dass wir immer so coole Lieder machen und dass wir als Team zusammen Spaß haben“.

Jannik: „Ich finde es toll, dass ich Posaune spielen darf“.

Helin an der Klarinette: „Mir gefällt die Bläserklasse, weil wir viele Stücke spielen und weil wir nette Lehrer haben. Ich finde es manchmal blöd, weil manchmal die Blechbläser eine halbe Stunde spielen und die anderen nur ein paar Minuten“.

Eine kleine Auswahl unserer bisheriger Auftritte:

  • Christkindlmärkte am Pelkovenschlössl, im OEZ und auf dem Rotkreuzplatz
  • Feierstunde im Kultusministerium
  • Auftritte beim „brummenden Gasteig“
  • Eröffnung der Stadtteilkulturtage Moosach
  • Auftritte in Altenheimen
  • spontanes Platzkonzert auf dem Odeonsplatz
  • Auftritt beim Konzert der Städtischen Gymnasien in der Musikhochschule
  • Bürgerfest am Memminger Platz 
  • Musikalische Umrahmung des Schulentwicklungstages der Münchner Realschulen
  • Sommerfest der Grundschule an der Gerastraße

Bildergalerie